3. Herren – TG Voerde3 31:27 (19:9)

Das zweite Spiel unserer Seniorentruppe (3. Herren) konnte wieder mit zwei Punkte belohnt werden.
Wo gibt es sowas, eine Familie stellt 4 Spieler einer Mannschaft. Markus, Julius, Hannes und Marius haben zum Erfolgt viel beigetragen.

Hannes, der zu Besuch in der Heimat war, stand zwischen den Pfosten und zog den Altersdurchschnitt der Senioren nach unten. Marius wurde mit 10 Toren, davon mehrere Tempogegenstöße, zum Torschützenkönig des Spiels gekrönt.

Die dritten Herren starteten gut ins Spiel und lagen bereits nach 10 Minuten mit 8:2 vorn. Diesen Vorsprung gaben sie bis zur Pause nicht mehr aus der Hand. Die anfänglichen Startschwierigkeiten in der zweiten Halbzeit konnten durch einen anpeitschenden Ralle in der Abwehr schnell ausgebügelt werden. Dennoch kam Voerde in der 45 Minute bis aus zwei Tore rang. Dies sollte jedoch auch die einzige enge Phase im Spiel gewesen sein und die 3. Herren konnten am Ende das Spiel verdient gewinnen.

Nun geht es in die Regeneration, damit beim nächsten Spiel gegen den ECD 5 alle wieder fit sind.

vorherige Beiträge