Gerade zu Beginn der Partie zeigte sich, dass die Jungs noch nicht wirklich wach waren und nicht zielstrebig agierten. Besonders in der Abwehr fehlte hier der Wille und  so wurden  viele Zweikämpfe verloren, während im Angriff viele unsaubere Pässe gespielt wurden, welche uns schnell in Rückstand brachten.

Nach dieser Phase fand man jedoch immer besser ins Spiel und konnte sich zwischenzeitlich in der zweiten Hälfte auf 4 Tore absetzen, dies nutzten die Trainer um allen Spielern Spielanteile zu geben und sie auch auf neuen Positionen auszutesten. Am Ende wurde es dadurch nochmal eng, da die Mannschaft in der Formation nicht eingespielt war, trotzdem konnte man, über einen nun vorhanden Willen, die Führung über die Zeit retten und den ersten Saisonsieg feiern.

Alles in Allem sah man bereits weitere Fortschritte im Vergleich zum Saisonstart, auf welche man aufbauen kann.

vorherige Beiträge