Westfalenpost vom 01. Aug 2019

Wetter Nach dem Rückzug der TGH Wetter aus der BG Harkortsee (wir berichteten) soll laut Kassenwart Michael Stiemert jetzt wieder Ruhe einkehren in den Wetteraner Verein.

„Die erste und dritte Mannschaft sowie einzelne Jugendliche sind zur TSV Vorhalle gewechselt. Von 77 Mitgliedern haben 27 den Verein verlassen. Aber die Basketball-Abteilung der TGH hat sich nicht aufgelöst“, betont Stiemert und ergänzt: „Es wird Basketball auch weiterhin bei der TGH geben, und es läuft momentan auch gut an. Wir können in der nächsten Saison eine U12 Mannschaft in der Kreisliga stellen.“ Auch eine Seniorenmannschaft sei wieder im Aufbau, und eine Hobbygruppe trainiere ebenfalls regelmäßig bei der TGH. Hier sind laut Stiemert einige neue Mitspieler dazugekommen.

Viele Angebote

„Allerdings besteht die TGH nicht nur aus Basketball. Wir haben über 1000 Mitglieder und sind kein Leistungssportverein, sondern ein Breitensportverein, und bieten auch noch jede Menge andere Sportarten an. Unsere Leichtathletik-Abteilung ist gut aufgestellt, und das Mutter-Kind-Turnen ist der Renner. Auch die Handballer und unsere Tanzmädchen, die demnächst beim Brückenlauf auftreten, sind erfolgreich, da läuft es sehr gut“, betont Sabine Schnarr von der TGH.

Jugend fördern

Auch die Jugend im gesamten Verein will die TGH fördern: „Wir haben einen Jugendfonds eingerichtet, um junge Sportler zu unterstützen. Das ist auch sehr gut angekommen.“

Das Basketball-Training für die Jugend findet montags von 15 bis 19 Uhr in der in die Sporthalle Oberwengern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums statt, von 19 bis 22 Uhr trainieren die Senioren. In der Steinstraße wird zudem dienstags ab 20 Uhr trainiert, die Hobbygruppe trifft sich mittwochs um 20 Uhr, und das Training donnerstags ab 20 Uhr ist ebenfalls für alle Interessierten offen.ves

Weitere Informationen zum Verein gibt es auf www.tgh-wetter.de

vorherige Beiträge