Unsere Minis sind am Wochenende zum dritten Spielfest in diesem Jahr angetreten. Sie sind immer noch die jüngste Mannschaft aber inzwischen schon routinierter, was den Ablauf eines Spielfestes betrifft, trotzdem waren alle aufgeregt und gespannt, was uns erwartete.

Der Organisator und Ausrichter Tura Halden hatte sich auch dieses Jahr große Mühe gegeben, ein für die Kinder ansprechendes Rahmenprogramm zu gestalten. So gab es einen Bewegungsparcours, Kinderschminken, Bastelstationen und ein super Catering mit einer vielfältigen Auswahl. Besonders positiv wurden von den Eltern die kostenlosen Obst- und Gemüseplatten aufgenommen.
Insgesamt sind acht Mannschaften angetreten, die in zwei Gruppen eingeteilt wurden.

Das Training der letzten Monate zeigte auch gleich im ersten Spiel seine ersten Erfolge. Die Kinder spielen inzwischen ab, verteilen sich und wissen, wo sich das gegnerische Tor befindet. Das Werfen und Fangen klappt auch besser, so dass wir als jüngste Mannschaft im Teilnehmerfeld auch immer wieder zum Torerfolg kamen. Dazu kam, dass es immer seltener zu beobachten war, dass ein Kind unserer Mannschaft den Ball unter den Arm klemmte, zum gegnerischen Kreis lief und einen Torwurf versuchte, die Kinder schauten, welcher Mitspieler frei war und versuchten dann diesem Kind zuzuspielen.
Der Block gegnerischer Mannschaften wurde auch schon mal mit einem „Geh weg, ich will werfen“ angesprochen, interessanterweise ging auch diese Strategie ein paar Mal auf.

In den Spielpausen wurde insbesondere der Bewegungsparcours gerne und ausgiebig genutzt.
Wir haben ein schönes Spielfest erlebt, die Kinder hatten dieses Mal richtige Erfolgserlebnisse. Besonders positiv hervorzuheben ist diesmal Annika. Es war ihr erstes Spielfest und sie hatte richtig Lampenfieber und wollte nicht spielen. Als sie sich ein Herz gefasst hat, im zweiten Spiel mitgespielt hat und dann noch zum Torerfolg kam, war das Eis gebrochen und sie lief den ganzen Tag nur noch mit einem Strahlen im Gesicht herum.

Wir danken dem Veranstalter Tura Halden herzlich für die tolle Organisation und das gute Catering. Im nächsten Jahr sind wir gerne wieder bei euch zu Gast.

vorherige Beiträge