Wetter. Lea Asmuth startete als einzige Vertreterin der TGH Wetter in der Altersklasse W13 bei den Kreishallenmeisterschaften in der Krollmann Arena in Hagen. Bei ihren Starts über den 30m Lauf konnte sie sich über Vor- und Zwischenlauf in jeweils fünf Sekunden für den Endlauf qualifizieren. Dort konnte sie sich nochmals steigern und erreichte mit einer Zeit von 4,9 Sekunden den zweiten Platz. Ergebnisse: 1. Jana Schröder, SF Eintracht Gevelsberg: 4,8 s, 2. Lea Asmuth, TGH Wetter: 4,9 s, 3. Hanna Mannkopf, TSV Hagen 1860: 5,0 s.

Noch besser lief es im Weitsprung. Bereits im Qualifizierungsspringen lag sie an erster Stelle und sich am Ende mit einer persönlichen Bestleistung von 4,59 m den Titel der Kreismeisterin mit einem Vorsprung von 33 cm auf die Zweitplatzierte sichern. Ergebnisse: 1. Lea Asmuth, TGH Wetter: 4,59 m, 2. Janne Zöllner, SF Eintracht Gevelsberg: 4,26 m, 3. Hanna Mannkopf, TSV Hagen 1860: 4,17 m.

WP vom 21.03.2019

vorherige Beiträge