Die Vorzeichen sahen nicht gut aus, wegen zeitnaher Anwurfzeit konnten wir uns nicht wie gewohnt mit A-Jugendlichen verstärken. Marko fehlte als ihr Trainer auch. Zudem fehlten mit Pete und Fiebi weitere wichtige Leute. Dann spielt Herdecke auch noch im Rot, was uns dazu zwang die Wechselkluft anzuziehen. Also Tasche auf und die blauen Trikots an. Ja die alte Kluft der 1. nein nicht Herren, sondern Damen!

Mädels ihr müsst an Muskelmasse zulegen oder wir 3 Jahre hungern. Ken hatte Glück und sein eigenes an. Schade, er hätte in dem Oberteil von Denise sicherlich klasse ausgesehen.

Das Spiel nahm Anfangs den erwarteten Verlauf und die Heimmannschaft übernahm schnell die Führung (3:1). Schnell wurde klar, dass wir an dem Tag nicht mit Tempohandball glänzen konnten. Wir mussten lange den Ball halten und sichere Buden machen. Das gelang uns unter Opas Regie hervorragend. Zur Überraschung aller führten wir zum Ende der ersten Spielhälfte mit zwei. Nun wollten wir auch gewinnen aber würden die Kräfte reichen? Leider wurde das Spiel in der zweiten Hälft etwas ruppig, da der Schiedsrichter dies, aus meiner Sicht, nicht konsequent bestrafte. Aber am Ende haben wir verdient gewonnen, auch wenn unsere Spielweise zum Teil sehr zäh war. Ein Wahnsinns Leistung der gesamten Truppe, aus der Ken und Opa glänzten!

Leider ist mir nicht bekannt ob alle sich wieder aus ihrem Trikot befreien konnten oder ob der ein oder andere es noch heute trägt! Vollgeschwitzt werden die Dinger noch enger!

Nun gilt es am kommenden Samstag die Tabellenspitze zu verteidigen und als Spitzenreiter ins neue Jahr zu gehen!

vorherige Beiträge