Einen gelungenen Saisonstart legten die HSG Mädels im Auswärtsspiel in Drolshagen hin.
Die Mannschaft besiegte den Verbandsliga- Absteiger nach einem harten Stück Arbeit mit 21:19.
Der Start in das Spiel war ausschlaggebend für den Spielverlauf, wir sind super reingekommen, die Einstellung war bei allen vorhanden und so gingen wir schnell mit 4:0 in Führung.
„Man hat gemerkt, dass der Druck von den Mädels abgefallen war, nach einer langen Vorbereitung endlich wieder um Punkte kämpfen zu können. Wir haben uns gerade in der ersten Halbzeit gut bewegt und eine Klasse Leistung in der Defensive abgeliefert.
Auch im Angriffsspiel haben wir gute Entscheidungen getroffen und es geschafft Drolshagen auf Abstand zu halten.“ lobt Trainer Ingo seine Mädels.

In der zweiten Halbzeit kam Drolshagen zwar noch einmal heran, aber wir haben es geschafft uns im richtigen Moment wieder etwas abzusetzen.
So war es am Ende ein verdienter Sieg für unsere Mädels, da Drolshagen im Spiel nie geführt hat.

Ein Sonderlob muss an diesem Tag an Yvi ausgesprochen werden. Was sie gehalten hat, war schon bärenstark. Das Denise uns dann zwei 7 Meter rausholt, spricht für die super Form beider Torfrauen, die darauf brennen, die Bälle des Gegners zu entschärfen. Dieses Gespann macht es uns Trainern wirklich extrem schwer!
Der Dank gilt aber dem gesamten Team, welches mit hoher Moral und einem enormen Teamgeist diese Mannschaftsleistung ermöglicht hat.

„Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden“, waren sich Ingo und Hendrik nach dem Spiel einig, „mit der Leistung über 60 Minuten können wir es nicht sein. Wir werden weiter hart arbeiten um einfache Fehler zu reduzieren und um unsere Spielanlage auf verschiedene Herausforderungen anzupassen.“

vorherige Beiträge