Nachdem das erste Spiel gegen Beckhausen mit 4:3 an unsere HSG ging, verlor man das zweite Spiel knapp mit 4:2 gegen den späteren Turniersieger aus Dortmund.  „Ein gutes Spiel gegen eine starke Mannschaft.“, resümiert Trainer Roger Bösel die Niederlage. Hannes Krefft stärkte aus dem Tor der gut stehenden Abwehr den Rücken, dennoch musste sich die A-Jugend im letzten Spiel gegen Mohnheim eine deutliche Niederlage (2:11) abholen. Eine schwache Abwehrleistung, gepaart mit vielen leichten Ballverlusten, die den Gegner zu leichten Toren einluden, führte im Spiel um Platz zwei zu dieser deutlichen Niederlage.  Fazit des Trainers: „Deutliche Verbesserung zu dem Turnier in Bochum. Trotzdem ist noch viel zu tun!“

vorherige Beiträge