TGH: Hallo Birgit, seit wann bist du Mitglied der TGH und wie bist die Übungsleiterin geworden und was bietest Du an?

Birgit: Hallo Stefan, ich bin schon einige Jahre Mitglied des TGH Wetter. Meine Übungsleiter-Ausbildung habe ich bereits vor 25 Jahren gestartet. Damals übrigens auch beim TGH Wetter. Mein derzeitiger Fokus liegt auf Body and Mind.

TGH: Du bietest bei der TGH Yoga an. Wie sieht dein Programm aus bei den Übungsstunden?

Birgit: Es hat mich schon lange der Sonnengruß (eine fließende Abfolge von mehreren Yoga-Haltungen, den Asanas) fasziniert. Und so ist jede Übungsstunde ein kleiner Weg dorthin: -das Wahrnehmen des eigenen Körpers -die Atmung, die wir beruhigen und intensivieren können -die Mobilisierung aller Gelenke im Rahmen unserer Möglichkeiten -die Kräftigung unserer Haltung -die Entspannung der Gedanken.

TGH: Für wen ist Yoga? Gibt es verschiedene Arten von Yoga?

Birgit: Diese Frage stellt sich im Yoga eigentlich nicht. Denn Yoga kann wirklich jeder. Yoga möchte keine 150% von dir. Yoga ist ein großes Buffet und du nimmst dir in deiner Übungsstunde das auf deinen Teller, was heute für dich passt.

Es gibt viele verschieden Yogastile. Die im Westen bekannteste Form ist Hatha Yoga.

TGH: Wo kann ich Yoga machen bei der TGH und zu welchen Zeiten?

Birgit: Übungsstätte ist die Gymnastikhalle am See. Dienstags von 16:30-18:00 Uhr.

Weitere Infos unter: birgit.bax@tgh-wetter.de

Neueste Beiträge