Leider konnten unsere Herrenmannschaften an diesem Wochenende keine Punkte nach Wetter holen, die Zweitvertretung der HSG-Ladies sicherte sich jedoch erneut zwei Punkte und setzt sich nun, mit fünf Punkten Abstand, an der Tabellenspitze fest.
Herren:
HSG Wetter-Grundschöttel – TuS Westfalia Hombruch 2 19:23 (9:13)
TuS Volmetal 3 – HSG Wetter-Grundschöttel 2 21:14 (10:9)
Damen:
TV Hasperbach 1 – HSG Wetter Grundschöttel 2 11:17 (4:9)
Über eine starke Abwehr und Torhüterin fanden die Harkortstädterinnen gut ins Spiel. Früh konnte sich die Mannschaft vom Trainergespann Langenscheidt/Gerlitzki mit drei Toren absetzen. Angeführt von N. Uhl konnten nach dem Seitenwechsel endlich die geforderten leichten Tore der Zweitvertretung der HSG-Ladies zum Sieg verhelfen. Das einzige Manko der Partie war die schlechte Chancenverwertung, welche den Sieg jedoch nicht trübte.
Wir wünschen den Mädels von Hasperbach noch eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.
Für unsere erste Damenmannschaft hieß es an diesem Wochenende noch einmal spielfrei, sie bereiteten sich bei einem Turnier in Kamen auf den Saisonendspurt vor und konnten dort eines der zwei Spiele für sich entscheiden.

Neueste Beiträge