Die Landesligadamen unserer HSG kämpften heute wie 14 Löwinnen gegen die drohende Niederlage (1:5 nach 7 Minuten und 12:15 nach 42 Minuten) und konnten sich mit dem Siegtreffer in der Schlussminute belohnen.

Unsere 1. Herrenmannschaft hatte heute erstmals in dieser Saison das Nachsehen und verlor gegen den TuS Wellinghofen mit 24:31.

Die bislang positivste Überraschung der Saison bleibt weiterhin unsere 2. Herrenmannschaft, die dank sechs Treffer von Sascha Mehlis zu einem 18:18-Unentschieden bei der TG Voerde 2 kam. Mit 5:1 Punkten rangiert die Fieberg-Sieben knapp hinter dem Platz an der Sonne der Kreisliga.

Neueste Beiträge