Endlich gelang es der Mannschaft von Trainer Maystrenko ein wichtiges und enges Spiel für sich zu entscheiden. Dies war gegen die zweite Mannschaft des HSC Haltern-Sythen allerdings ein hartes Stück Arbeit. In einem schwachen und torarmen Bezirksligaspiel konnte K.Reuter die HSG zwar bereits in der ersten Minute mit 1:0 in Front bringen, allerdings haben sich im Anschluss beide Mannschaften vor allem im Angriff extrem schwergetan. Bis zur 6. Minute stand es in der Sporthalle Oberwengern 2:1 für die Gastgeber.

In der 15. Minute konnte sich die HSG erstmals auf 8:4 absetzen. Die Gäste blieben aber dran (8:6 17. Minute) Was sich nun entwickelte, sieht man im Handball eher selten. In den letzten 13 Minuten der ersten Halbzeit schaffte es nur M. Bonnermann den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Halbzeitstand 9:6!

Nach der Pause konnte die HSG den 4 Tore Vorsprung bis zur 43. Minute (13:9) halten. Anschließend häuften sich wieder die technischen Fehler und zu viele Möglichkeiten blieben im Angriff ungenutzt. Haltern witterte die Chance und schaffte es in der 50. Minute zum 14:14 auszugleichen. In der 52. Minute drehte der Gast das Spiel sogar erstmalig. (15:16)

Es entwickelte sich eine spannende Schlussphase in der die HSG sich kämpferisch zeigte und das Spiel wieder in die richtige Richtung leitete. Am Ende stand ein 20:18 auf der Anzeigetafel.

HSG Trainer Maystrenko freute sich nach dem Spiel über die wichtigen 2 Punkte und den positiven Ausgang der Partie. In der Offensive sieht er allerdings starken Trainingsbedarf. An den vielen technischen Fehlern und der katastrophalen Chancenauswertung muss auf jeden Fall etwas getan werden. Lobende Worte gab es noch für A. Klawonn im Tor, der ein gutes Spiel machte!

Das nächste Spiel der HSG Herren findet am kommenden Sonntag (05.03.2017) um 18 Uhr in der Sporthalle Westring in Herne statt. Dort wartet mit dem HC Westfalia Herne II ein Gegner aus der oberen Tabellenregion.

Es spielten: Klawonn, Schmidt, Bonnermann 5, Wupper 4, Reuter 3, Ladener, Brauer je 2, Stiefermann, Weyer, Handge, Pellegrino je 1, Brauner, Zöllkau, Langenscheidt

Neueste Beiträge